Märchenhaft genießen im Schloss

Es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass die Brüder Grimm bei ihrem „Froschkönig“ an den Brunnen neben der Terrasse des Schlosses Philippsruhe dachten, aber allein schon der Vorstellung liegt ein Zauber inne…

Kämen hingegen Jakob und Wilhelm Grimm heute noch einmal an das Hanauer Schloss im Stil der Renaissance, würde sie sicher der Duft von Flaumkuchen , zum Beispiel mit Feta, Peperoni, Oliven und Rucola oder der frisch gebackene Kuchen vom Blech erneut zu einem Märchen wie „Tischlein deck dich“ inspirieren.

Nach mehrjährigem Umbau wird ab diesem Sommer, neben der bereits im Jahr 2014 eröffneten Schlossterrasse mit 250 Sonnenplätzen, erstmalig die Schloss-Stube im Turmbau zur Mainseite offenstehen.

Hier locken vorerst 30 Plätze und die Bel Étage im ersten Stock für Veranstaltungen mit wahrhaft majestätischem Blick auf Main und Schlossgarten.